12
Jan
Off

Thüringer Hürde genommen

Die Vollkugel startete in die zweite Phase der Saison mit einer Auswärtshürde in Thüringen. Die Anreise nach Mühlhausen war relativ schnell gemeistert und der sonnige morgen sorgte für einen reibungslosen Ablauf der den Autobahnen und Landstraßen bis hin zum Heimspielort der Gastgeber.

Das die Trauben in Sachen Ergebnisse am gestrigen Samstag nicht sehr hoch hingen, war im Vorhinein jedem Spieler klar. Der Schnitt wird leiden an diesem Spieltag und dennoch wollte jeder Sportler seine Partie zu Ende Spielen. Doch, dass die Mitspieler und Zuschauer dann vom VKC auch noch Magerkost geboten bekamen war alles andere als wünschenswert. Nur fünf „grüne“ Zahlen schafften die Männer um Marlo Bühler auf dem Liveticker und der Anzeigetafel zu hinterlassen. Zwar wurde mit einem Sieg von 420 Knüppeln ein ordentlicher Erfolg eingefahren, doch die Tobias Lacher startet mit 446 auf seinen ersten beiden Bahnen und rettet sich noch auf 928 Knüppel. Daniel spielte solide Bahnen und kam am Ende auf 968 Knüppel. Jürgen Cartharius startete mit 470 und musste dann Federn lassen, denn letztlich reichte es nur zu magerere 924 Knüppel. Gunther Dittkuhn verletzte sich nach einer ganz schwachen ersten Bahn am Finger und musste durch den kleinsten und jüngsten Eppelheimer Hendrik Erni ersetzt werden. Hendrik spielte sehr gute 608 Knüppel auf die 292 von Gunther zu knappen 900 am Ende für das Paar. Auch Jan Jacobsen kam überhaupt nicht in die Partie mit 443 war er zur Halbzeit nicht mal auf dem Weg die 900 zu treffen. Letztlich rettete er sich noch auf 962 Knüppel und auch Marlo Bühler musste Bahn 1 und Bahn 2 in Mühlhausen Tribut zollen, denn auf den hinteren Bahnen startete er noch mit 523 und kam letztlich dennoch auf wunderbare 1002 Knüppel.

Nach der Partie war schnell klar, dass die kommenden Aufgaben überhaupt nicht leichter werden und nach einem Wunderbaren essen in der „alten Schule“ in Eisenach ging es wieder gen Eppelheim, wo man noch die Möglichkeit hatte ein paar Wurf zu trainieren, dies wurde aber von Tobias, Jan, Daniel und Jürgen nicht wahrgenommen, so hat sich der Bahnwart nur nochmal die Bahnen für das Heimspiel der Damen am heutigen Sonntag angesehen. 

Kommenden Freitag geht es gegen die Spieler aus Plankstadt und hier müsse nun der Fokus drauf gelegt werden.

VKC Eppelheim – 5684
Daniel Aubelj – 968
Tobias Lacher – 928
Gunther Dittkuhn – 292
Hendrik Erni – 608
Jürgen Cartharius – 924
Jan Jacobsen – 962
Marlo Bühler – 1002

SG Mühlhausen – 5264
Steven Hartung – 943
Thomas Machts – 855
René Gödecke – 884
Sebastian Groß – 815
Christopher Strohbach – 847
André Teichmöller – 920