14
Sep
Off

Auftakterfolg in der DCU

Im ersten Saisonspiel der DCU am gestrigen Freitag war es ohne große Rahmenbedingungen direkt zur Sache gegangen. Als gegen 19:30 Uhr die ersten Kugeln rollten war die Anspannung in der Hardtwaldhalle hoch, denn ein wirklich großartiges Spiel wurde es zunächst nicht. Nico Bittenbring erwischte mit 190 Leistungspunkten eine gebrauchte Startbahn, während Tobias Woll (242 Leistungspunkte) und Damir Dundic (252 Leistungspunkte) recht gut aus dem Startblock gekommen sind. So wirklich einen  nutzen aus der Situation holen war für den Vollkugelclub an diesem Spieltag scheinbar nicht drin. Lediglich Tobias Lacher (253 Leistungspunkte) startete ordentlich, Jürgen Cartharius (220 Leistungspunkte) und Lars Ebert (234 Leistungspunkte) räumten schwach ab. Das Abräumen sollte Trainer Matthias Ebert noch ein paar sorgen Falten an diesem Spieltag bescheren, letztlich waren zwölf Fehler zustande gekommen.

Das Starttrio Lars Ebert gegen Nico Bittenbring; Tobias Lacher gegen Tobias Woll und Jürgen Cartharius gegen Damir Dundic gab der Schlussachse einen Vorsprung von 83 Leistungspunkten mit auf den anspruchsvollen Weg. Für Sandhausen startete Jens Weinmann optimal 270, 259, 268 waren seine ersten drei Bahnen und damit machte er es dem auf Bahn 9 und Bahn 10 gewohnt schwächelnden Jan Jacobsen in seinem 200. erst Liga Spiel sehr schwer, denn am Ende musste sich der Eppelheimer mit 969 zu 1036 Leistungspunkten geschlagen geben. Gunther Dittkuhn hatte nach Startschwierigkeiten auch eine kleine Aufgabe zu Lösen um den Sandhäuser Marvin Schmitt (953 Leistungspunkte) einfangen zu können. Mit seinem stoischen Spiel steigerte sich der Senior im Team auf 990 Leistungspunkte und brachte Eppelheim 37 Leistungspunkte auf die Anzeige.

Es fehlt noch das Duell zwischen Marlo Bühler und Christian Brunner in der Berichterstattung. 989 Leistungspunkte waren es zum Schluss für den Sandhäuser und an diesem 13. September zu wenig um die Punkte behalten zu können, denn der wie vor kurzem in Sozialen Medien kommentierte lethargische Marlo Bühler erwischte einen perfekten Saisonstart und schien eher hellwach zu sein. Nach Bahnen von 264 und 261 Leistungspunkten haute er gar nochmal 26 Leistungspunkte mehr auf den Schlussbahnen raus und katapultierte den Bahnrekord auf den hinteren Bahnen auf 1076 Leistungspunkte.

GH/GW Sandhausen 5821
Tobias Woll 964
Damir Dundic 980
Nico Bittenbring 903
Marvin Schmitt 953
Christian Brunner 989
Jens Weinmann 1032

VKC 1957 Eppelheim 5965
Tobias Lacher 1016
Jürgen Cartharius 982
Lars Ebert 932
Gunther Dittkuhn 990
Marlo Bühler 1076
Jan Jacobsen 969

Letztlich war die Erleichterung bei Trainier Matthias Ebert spürbar und die Unzufriedenheit über das schwache Abräumen einiger Schützlinge war abgeschwächt, dennoch wird kommende Woche im Training vermutlich daran gearbeitet werden.

https://dcu-ev.de/spj1819/lt-trenner1819/lt-aufruf-bl

#allesfürdenvkc #kischdebühler #sportkegeln #dcu #auswärtssieg #saisonauftaktgelungen